Sonntagsblatt

Subscribe to Sonntagsblatt Feed
Sonntagsblatt.de
Aktualisiert: vor 1 Stunde 6 Minuten

Jazzsängerin Sylvia Beyerle: Auch positiver Rassismus tut weh

18. März 2021 - 7:00

Abend für Abend sieht sie weiße Männer in den Talk-Shows im Fernsehen. Das stört die Augsburger Jazzsängerin mit schwarzer Hautfarbe, Sylvia Beyerle. Gegen Rassismus hilft aber ihrer Ansicht nach vor allem ein Aufeinanderzugehen.

Geschwindigkeit statt Bürokratie - Söder will trotz Astrazeneca-Ausfall mehr Tempo beim Impfen

17. März 2021 - 18:00

Als Wettlauf mit der Zeit und der Geduld bezeichnet der bayerische Ministerpräsident die aktuelle Corona-Lage. Impfen will er daher schneller und in den Schulen nach Ostern verpflichtend testen. Für Hotels und Urlaub sieht er noch kaum Möglichkeiten.

Bayerns Lehrerverbände unzufrieden mit Corona-Schulpolitik

17. März 2021 - 15:45

Die bayerischen Lehrerverbände kritisieren die derzeitige Schulpolitik. In welchen Punkten sie Verbesserungsbedarf sehen.

Newsticker Hackathon #glaubengemeinsam - Neue Runde von 26. bis 28. März 2021

17. März 2021 - 14:34

Neue Runde des Hackathons #glaubengemeinsam +++ 26. bis 28. März 2021 +++ jetzt anmelden +++ Sonntagsblatt ist Medienpartner und berichtet im Newsticker +++

"Spiele-Festchen" in Nürnberg wird digital und mit Distanz angeboten

17. März 2021 - 12:00

Spiel und Spaß im digitalen Raum: Das soll es beim "Spiele-Festchen" am kommenden Wochenende geben, teilt die Evangelische Jugend Nürnberg mit. Was die Teilnehmer erwartet.

Frischluftpark mitten im Gewerbegebiet: Landesgartenschau Ingolstadt startet am 21. April

17. März 2021 - 7:00

Die Landesgartenschau in Ingolstadt öffnet am 21. April ihre Pforten für Besucher. Unter dem Motto "Inspiration Natur" zeigt sie ein Programm, das sich mit dem Thema Nachhaltigkeit in der Stadt befasst.

"Nein" zur Segnung homosexueller Paare aus dem Vatikan

16. März 2021 - 18:00

Der Vatikan hat Bestrebungen nach einer Liberalisierung im Umgang mit der Segnung homosexueller Paare eine Absage erteilt. Aus der Glaubenskongregation kam ein klares "Nein". Die Bischofskonferenz zeigt Einsicht, will aber nicht locker lassen.

Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber wirbt für Lehrberufe im Grünen

16. März 2021 - 12:00

Die bayerische Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber wirbt (CSU) für sogenannte "grüne Berufe". Über die Ausbildungsangebote in diesem Bereich.

Künstler Zuber will an Geschichte des Wildbads erinnern

16. März 2021 - 7:00

Der Kunst-Stipendiat Benjamin Zuber hat erste Ideen zu seinem Werk präsentiert, das während seiner "Art Residency" in der evangelischen Tagungsstätte Wildbad dieses Jahr entstehen soll. Das Thema hat sowohl einen autobiografischen Bezug als auch einen zur Geschichte des Ortes.

Protestanten und Diakonie bauen Evangeliumskirche Hasenbergl für 5,8 Millionen Euro um

15. März 2021 - 18:00

In München-Hasenbergl soll es bald ein Unikum innerhalb der bayerischen evangelischen Landeskirche geben: eine Diakoniekirche. Der Umbau der denkmalgeschützten Evangeliumskirche beginnt kommende Woche. Ende 2022 soll er abgeschlossen sein.

"Querdenker"-Demos: Deutscher Journalisten-Verband verurteilt Gewalt gegen Journalisten

15. März 2021 - 15:00

Bei "Querdenker"-Demonstrationen kam es zu Angriffen auf Journalisten. Der Deutsche Journalisten-Verband fordert nun einen stärkeren Schutz von Pressevertretern.

Kommentar: Warum der Islamunterricht nicht in die Hände der muslimischen Verbände geraten darf

15. März 2021 - 12:00

Nach zwölf Jahren als Modellversuch soll der Islamunterricht von September an in Bayern als Wahlpflichtfach wie etwa Ethik angeboten werden - zumindest für die Schülerinnen und Schüler, die am Modellversuch teilgenommen haben. Der Unterricht soll ein Weg sein, um der Radikalisierung junger Muslime entgegenzuwirken. Doch es gibt viel Kritik. Ein Kommentar von Helmut Frank.

Kommentar: Islamunterricht soll integrativ wirken – und radikalen Hinterhofpredigern das Wasser abgraben

15. März 2021 - 12:00

In seinem Kommentar: "Warum der Islamunterricht nicht in die Hände der muslimischen Verbände geraten darf" kritisiert Chefredakteur Helmut Frank die Forderung der Grünen-Partei nach einem konfessionell gebundenen islamischen Religionsunterricht in Bayern. Die "sehr verkürzte Darstellung des Autors" veranlasste die Grünen-Abgeordnete Gabriele Triebel dazu, im Nachgang noch drei Aspekte in einem Gastbeitrag klarzustellen.

"Ich will offen damit umgehen können, dass ich Jüdin bin"

15. März 2021 - 7:00

Arina kommt aus der Ukraine und lebt seit zwei Jahren in Augsburg. Bislang hat die 18-Jährige noch nichts Negatives erlebt. Doch sie weiß, dass es Vorurteile und Anfeindungen gegen Juden gibt. Ihr Gegenmittel: aufeinander zugehen.

Der Mann, der zurückkehrte: Die Bedeutung von Albert Schloß für das jüdische Leben in Mühlhausen

14. März 2021 - 18:00

Albert Schloß war der einzige Jude, der nach dem Zweiten Weltkrieg in sein fränkisches Heimatdorf Mühlhausen bei Erlangen zurückkehrte. Eine Collage mit alten Bildern erinnert an den Mann.

Mehr als 100.000 Euro an Corona-Spenden für notleidende Künstler gesammelt

14. März 2021 - 15:00

Künstlerinnen und Künstler wird während der Corona-Pandemie fast jede Gelegenheit genommen auf den Bühnen des Landes aufzutreten - und damit Geld zu verdienen. Der christliche Musiker Christoph Zehendner hilft ihnen mit der Aktion "Künstler unterstützen".

"Flügel der Hoffnung": Der frühere Nürnberger Regionalbischof Röhlin über sein neues Buch in Zeiten von Corona

14. März 2021 - 12:00

"Hoffnung" ist in Zeiten von Corona nicht für jeden leicht aufzubringen. Der ehemalige Leiter des Pastoralkollegs der bayerischen evangelischen Landeskirche und frühere Nürnberger Regionalbischof, Karl-Heinz Röhlin, versucht in seinem neuen Buch "Flügel der Hoffnung" mit biblischen und philosophischen Impulsen einen eigenen Ansatz. Ein Interview.

Predigt: Jesus – der verlorene Sohn

14. März 2021 - 10:00

In der Evangelische Morgenfeier von Pfarrer Eberhard Hadem aus Roth geht es um das Gleichnis vom verlorenen Sohn - von einem Vater und seinen beiden Söhnen, von der Trauer um das Verlorene und der Freude des Wiederfindens.

Er wurde von einem Priester missbraucht: Heute hilft Max Ciolek bei der Prävention

13. März 2021 - 18:00

Als Kind und Jugendlicher wurde Max Ciolek (61) über acht Jahre von einem katholischen Priester missbraucht. Erst mit Mitte 30 sei ihm selbst bewusst geworden, dass das, was er erlebt hatte, als schwerer sexueller Missbrauch einzustufen ist, erzählt Ciolek im Gespräch.

Diakon der Versöhnungskirche Dachau: Finanzierung einer halben Stelle in Aussicht

13. März 2021 - 15:00

Die bayerische Landeskirche kann die Stelle des Diakons an der Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau nur noch bis Ende 2023 finanzieren. In der Frage, wie es danach mit dem Posten weitergeht, gibt es neue Entwicklungen.

Seiten